Termine 2018

ab          März     2018

Hundeführerlehrgang zur Vorbereitung auf die Brauchbarkeitsprüfung NRW

Interessenten melden sich bitte bei Christina Preußendorff

Email: rittergut_haddenhausen@t-online.de

 

09.         März     2018     

Landgasthaus Rohlfing, Ehrungen Minden 16.00 Uhr

 

10.        März     2018

Grüner Abend der Jägerschaft Lübbecker Hegeringe e.V. ab 19.00 Uhr im Gasthaus Kaiser-Picker, Espelkamp-Isenstedt

 

20.         April      2018

Jahreshauptversammlung der  Kreisjägerschaft Minden-Lübbecke e.V./Jägerschaft Lübbecker Hegeringe e.V. in der Gaststätte Kaiser/Picker, Espelkamp/Isenstedt um 19.00 Uhr, Gehörnschau ab 17.30 Uhr geöffnet.

 

23. April - 09. Mai 2018

Jungjägerprüfung 17/18

 

18.         Mai      2018

Übergabe der Jägerbriefe im Jägerheim Hollwede um 19.30 Uhr

 

26.         Mai       2018

Kreismeisterschaft der KJS im jagdlichen Schießen von 9.00-17.00 Uhr

Flintenschießen in Hollwede (nähere Informationen unter Schießstand Wittloge)

 

09.         Juni       2018     

Landesjägertag in Köln

 

14.-16.   Juni       2018

Bundesjägertag in Bremen

 

14./15. September 2018

Pokalschießen Jägerschaft Lübbecker Hegeringe e. V. in Hollwede

 

24.         Sept.      2018

Beginn Jungjägerlehrgang 2018/19 in Wittloge um 19.00 Uhr

          

25.         Sept.      2018

Beginn Jungjägerlehrgang 2018/19 in Hollwede um 19.00 Uhr

 

26.         Nov.      2018

Wildbrethygieneschulung Wittloge ab 19.00 Uhr

Teilnahmegebühr 25 €

 

27.         Nov.      2018     

Wildbrethygieneschulung Hollwede ab 19.00 Uhr

Teilnahmegebühr 25 €

 

 

 

Fangjagdlehrgang gem. § 29 DVO LJG-NRW

Wir führen regelmäßig anerkannte Fangjagdlehrgänge durch! Seit dem 29. Mai 2015 darf die Fallenjagd nur ausgeübt werden von Jägern, die an einemvom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen zugelassenem Lehrgang teilgenommen haben. Aufgrund der bestehenden Nachfrage hat die Kreisjägerschaft Minden-Lübbecke e.V. seit dem 26.10.2015 eine eigene Anerkennung für einen Fangjagdausbildungslehrgang vom Ministerium erhalten.Ausbilder sind für die theoretische Ausbildung Dr. Walter Jäcker und für die praktischeAusbildung Revieroberjäger Siegfried Plastrotmann. Beide haben bereits Erfahrung als Ausbilder im Fangjagdlehrgang des Landesjagdverbandes NRW e.V. Wer die Fangjagd betreiben möchte, kann durch die Teilnahme an unserem Lehrgang die gesetzlichen Voraussetzungen für das Fallenstellen erfüllen. Der Lehrgang dauert einen ganzen Tag; es sind maximal 15 Teilnehmer zugelassen. Das Entgelt beträgt 70,00 € pro Teilnehmer und beinhaltet außer dem Kurs selbst, Kaffee und Mittagessen. Kalte Getränke können im Veranstaltungsraum erworben werden.

Kopie des Jagdscheins, Jugendjagdscheins oder der Nachweis über die Teilnahme an einem Lehrgang zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung sind den Bewerbungsunterlagen beizufügen (Nachweis ist mit der Anmeldung zu schicken).

Die Kurse finden sämtlich im Schulungsraum der Schießanlage Wittloge, Riekkamp 99 in32479 Hille (gelegen an der L770 zw. Petershagen und Espelkamp) statt.

 

Neue Termine:

Samstag, 11.08.2018

Sonntag, 12.08.2018

 

Anmeldungen über das Jagdbüro

Tel.: 0571/2 35 42 E-Mail: karola.horstmann@kjs-minden-luebbecke.de

 

 

Erste Hilfe für Jäger und Hunde 

 

Eine Kooperation des Privatärztlichen Notfalldienstes

http://www.prinodi.de

und der

Kreisjägerschaft Minden Lübbecke e.V.

 

Kursinhalt:

- Erstmaßnahme am Unfallort

- Wiederbelebung mit praktischen Übungen

- Erweiterte erste Hilfe mit Stich-, Schussverletzungen

- Prophylaxe für den Jäger – Impfungen und Schutzmaßnahmen

- Zoonosen (Tollwut, Tularämie, Borreliose, FSME u.v.m.)

- Erste Hilfe für den Hund

 

Termin:

 

Sonntag, 24.06.2018 von 8-10 Uhr

 

Ort: Schießanlage Wittloge, Riekkamp 99 in 32479 Hille

Kosten: Für den gesamten Kurs inklusive Abschlusszertifikat 20 €,

Zahlung vor Ort!

Anmeldung über das Jagdbüro unter Tel. 0571/2 35 42 oder per E-Mail: karola.horstmann@kjs-minden-luebbecke.de

 

Wichtige medizinische Hinweise zur Vorbereitung und

Durchführung einer Gesellschaftsjagd

1. Vorbereitung

1.1 Identifizierung der medizinisch sachkundigen Personen (bei

Treibjagden mind. 1 Person, bei Drückjagden entsprechend des

Gebiets mind. 2 Personen)

1.2 Erkunden/Bestimmen der Zufahrtswege für den Rettungsdienst

1.3 Vorhandensein eines Automatisch Externen Defibrillators

1.4 Anschaffung/Mitführen einer „Notfalltasche“ (siehe Schaukasten)

1.5 Notfallnummer des diensthabenden Tierarztes oder der Tierklinik

1.6 Aufforderung an Jagdteilnehmer Mitführen von Medikamentenliste,

sowie Liste über Vorerkrankungen (im Anschreiben)

1.7 Aufführen der Mobilfunknummer des Jagdleiters im Anschreiben

2. Durchführung

2.1 In der Jagdansprache, medizinisch ausgebildete Personen nennen und

diese räumlich gleichmäßig verteilen

2.2 Sammelpunkte für Notfälle bekannt geben (Treibjagd)

2.3 Nochmalige Ausgabe der Mobilfunknummer des Jagdleiters zur

Kontaktaufnahme -> im Notfall Jagd abblasen um Rettungskräfte nicht

zu gefährden

2.4 Lage des Automatische Externen Defibrillators sowie Erste Hilfe

Tasche bekannt geben

2.5 Kurzes Erläutern des ABC Schema und Wichtigkeit Absetzen Notrufs

2.6 Nochmaliger Hinweis auf Mitführen von Medikamentenliste und

Auflistung von Vorerkrankungen

Bitte bedenken Sie, dass medizinisches Wissen über die Basisfähigkeiten der Ersten Hilfe in Übung gehalten werden muss. Termine hierfür finden Sie auf der Internetseite der Kreisjägerschaft Minden-Lübbecke oder bei Ihrer Hegeringsleitung.

http://www.kjs-minden-luebbecke.de

 

PriNoDi UG

Privatärztlicher Notfalldienst

– haftungsbeschränkt –

Bismarckstr. 72/73

12157 Berlin

Tel.: 030 / 85 60 50 70

www.prinodi.de

Bei dem Ratgeber handelt es sich um eine Hilfestellung,

nicht um ein rechtlich bindendes Dokument